Seite 1 von 2
#1 Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 23.09.2013 18:10

avatar

Sie wurde bereits erwähnt, doch wann wurde sie gebaut? Von wem? Und woraus?

Vermutlich entstand sie parallel oder nach dem Ausbau des Guntius-Schreins am Arkenpass, um eine drohende Bedrohung durch Nescania aufhalten zu können.
Die ursprüngliche Kernfestung wurde noch aus Holz erbaut, im Laufe der Zeit jedoch wurde der Holzbau durch eine Festung aus lokalem Felsgestein ersetzt.

#2 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 23.09.2013 21:12

avatar

Ab 350 könnte die Gesteinsbrocken, die beim Salzabbau entstehen, für den Bau von Gebäuden und der Festung nehmen. Nur beginnt das nach unserer jetzigen Übersicht schon 50 Jahre früher ...
Müssen wir uns für vorher etwas anderes ausdenken.

#3 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 24.09.2013 16:13

avatar

Naja, die können doch einfach Felsgestein aus dem Umland verwenden. Da sehe ich nicht unbedingt das Problem.

#4 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 24.09.2013 16:20

avatar

Sehe ich auch nicht.

#5 RE: Die Arke am Arkenpass von fruehstuecksflocke 24.09.2013 19:32

avatar

Also entsteht die Arke um 300?

#6 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 24.09.2013 19:43

avatar

Na ja, die steinerne. Die Holz-Festung ja ziemlich gleich nach der Ankunft - war jedenfalls so im Gespräch.

#7 RE: Die Arke am Arkenpass von fruehstuecksflocke 24.09.2013 19:45

avatar

Ja, die steinerne meinte ich eigentlich auch *G*

#8 RE: Die Arke am Arkenpass von Alcarinque 24.09.2013 19:59

avatar

Sind wir da wieder bei einem Gebäude AUF dem Pass oder, wie das Kloster, im Tal darunter?

Da hätte ich natürlich wieder die selben Argumente dagegen, da relativ viel für das Tal und eigentlich alles gegen eine Lage direkt auf dem Pass spricht.
Bzw. frühestens ab etwa 600 wenn es eher um Machtdemonstration geht...

#9 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 24.09.2013 20:05

avatar

Ich sehe die Festung nicht auf dem Pass. Eher am Eingang zum Tal vom PAss aus gesehen. So, dass man Eindringlingen, die sich gerade über den Pass gequält haben und entkäftet sind, sofort den Garaus machen kann. Deshalb muss die Festung auch nicht groß sein, nur effektiv. Da Holz das nicht auf Dauer ist und außerdem leicht entflammbar, baut man eben später eine Steinfestung.

#10 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 24.09.2013 20:14

avatar

Genau. Denn die Argumente gegen ein Gebäude direkt auf dem Pass finde ichlogisch und hätte ich selbst vorgebracht *G*

#11 RE: Die Arke am Arkenpass von fruehstuecksflocke 24.09.2013 20:28

avatar

So wie aliqua am eingang des tals seh ich die arke auch.

#12 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 24.09.2013 20:33

avatar

Ich glaube, das hat niemand von uns so gesehen :o)
(also ich meine auf dem Pass.)

#13 RE: Die Arke am Arkenpass von Alcarinque 29.09.2013 20:39

avatar

So, jetzt endlich das Bild wie ich mir das etwa vorstelle. Wie immer leider recht comichaft, den Wald an den Berghängen bitte zumindest zu einer gewissen Höhe dazu denken.

Die eingezeichneten Punkte (rot) von oben nach unten:

- Schrein am Pass
- Tempel am Ende des Passweges
- Kloster / Ortschaft
-Wachturm am Ende des Tales vor der Schlucht

Der Arkenpass V2

#14 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 29.09.2013 22:16

avatar

Und wo hast du dir die Arke gedacht?

#15 RE: Die Arke am Arkenpass von Alcarinque 30.09.2013 09:16

avatar

So, ich antworte mal hier, damit wir das nicht wieder an mehreren Orten gleichzeitig diskutieren:

Da ich mit dem Begriff Arke nicht viel anfangen kann, dachte ich bisher das sei gleichbedeutend mit dem Wachturm? Steh ich da grad auf der Leitung bzw. habe ich da etwas verpasst?


Ansonsten könnte die Arke natürlich auch an der Stelle des Tempels, am Fuße des Berges sein. Von dort würden sie alles sehen was über den Pass kommt.
Den Tempel habe ich nur deshalb eingefügt weil er immer wieder mal erwähnt wurde, eigentlich hätte ich den ja ins Kloster integriert. Also als Heiliger Ort, an dem die Pilger auch übernachten und von wo aus sie zum Schrein hochpilgern oder so...

#16 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 30.09.2013 09:51

avatar

Zitat
So, ich antworte mal hier, damit wir das nicht wieder an mehreren Orten gleichzeitig diskutieren:

Ich hatte ja nicht nur zur Arke etwas gesagt und wollte nicht in drei Threads antworten. Deshalb der Kommentar unter dem Bild und die Frage zur Arke hier.

Zitat
Da ich mit dem Begriff Arke nicht viel anfangen kann, dachte ich bisher das sei gleichbedeutend mit dem Wachturm? Steh ich da grad auf der Leitung bzw. habe ich da etwas verpasst?

Vielleicht habe ich ja auch eine falsche Vorstellung. Nach den Infos hier aus dem Thread hatte sie mir als "Festung" größer vorgestellt. Anfangs ein kleines Fort mit Palisaden, einem Innenhof, Unterkünften für die Wächter und natürlich mit Wachturm und später (ab 300) aus Felsgestein ...

Zitat
Den Tempel habe ich nur deshalb eingefügt weil er immer wieder mal erwähnt wurde, eigentlich hätte ich den ja ins Kloster integriert. Also als Heiliger Ort, an dem die Pilger auch übernachten und von wo aus sie zum Schrein hochpilgern oder so...

Das ist eben die Frage. Tempel und Kloster trennen oder nicht?

#17 RE: Die Arke am Arkenpass von Alcarinque 30.09.2013 13:00

avatar

Zitat von Aliqua im Beitrag #16
Ich hatte ja nicht nur zur Arke etwas gesagt und wollte nicht in drei Threads antworten. Deshalb der Kommentar unter dem Bild und die Frage zur Arke hier.
Stimmt natürlich auch wieder, nur ist es in der Bildergallerie immer etwas schwierig da neue Kommentare etc nicht so einfahc angezeigt werden, wenn ich nicht wieder etwas übersehe?


Zitat
Vielleicht habe ich ja auch eine falsche Vorstellung. Nach den Infos hier aus dem Thread hatte sie mir als "Festung" größer vorgestellt. Anfangs ein kleines Fort mit Palisaden, einem Innenhof, Unterkünften für die Wächter und natürlich mit Wachturm und später (ab 300) aus Felsgestein ...

Ich hätte das eigentlich schon auch so gesehen, allerdings einfach noch mit dem einfachen Turm zu Beginn.

Zitat
Den Tempel habe ich nur deshalb eingefügt weil er immer wieder mal erwähnt wurde, eigentlich hätte ich den ja ins Kloster integriert. Also als Heiliger Ort, an dem die Pilger auch übernachten und von wo aus sie zum Schrein hochpilgern oder so...

Das ist eben die Frage. Tempel und Kloster trennen oder nicht?
Bzw. Kommt der Tempel an Stelle des Schreins, oben am Berg, irgendwo auf dem Passweg, das wird ja auch immer wieder in diverens Varianten erwähnt.

#18 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 30.09.2013 15:06

avatar

Ich reposte mal meinen Kommentar zum Bild:
Es kann durchaus beides geben, Arke und kleiner Wachturm, weil man beispielsweise vom Turm der Arke aus Nachrichten über Feuerzeichen an diesen Turm weitergeben könnte, von wo aus sie widerum an die Stadt gehen (okay, ich geb zu, Vorbild dieses Gedankens waren die Wachfeuer in HdR *g*, aber in der Geschichte wurde sowas ja auch gehandhabt)
Ansonsten hätte ich jetzt auch ans Ende des Passweges eher Kloster samt Ortschaft gesetzt.

Zitat
Stimmt natürlich auch wieder, nur ist es in der Bildergallerie immer etwas schwierig da neue Kommentare etc nicht so einfahc angezeigt werden, wenn ich nicht wieder etwas übersehe?

Wer das Bild hochlädt, bekommt (falls im Profil so eingestellt) eine Mail.
Ansonsten sieht man die Kommentare im Activity Feed auf der Hauptseite des Forums. Aber ja, die gehen schon mal unter.

#19 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 30.09.2013 19:13

avatar

Und wie machen wir es nun? Wo kommt die Arke hin?

(Zusätzlich ein Wachturm oder sogar Türme, um Nachrichten weiterzuleite,n finde ich eine gute Idee, aber dafür sollten wir einen neues Thema aufmachen.

#20 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 30.09.2013 20:03

avatar

Gute Frage... mal angenommen, die Ortschaft fällt weg, weil Kloster und Tempel (direkt am Berg, wie eingezeichnet) zusammenfallen. Und wir wollen sowohl Turm als auch Arke - wo wollen wir die Arke dann hinstellen? Dahin, wo der Turm jetzt ist und dafür den Turm woanders hin?

#21 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 30.09.2013 20:13

avatar

Ich würde sinnvoll finden, am Passende die Arke zu errichten. Da muss jeder durch, der vom Pass kommt und wie du schreibst, hat man den Passweg von dort schön im Blick. Der Turm am anderen Ende des Tals auf Sicht.

Turmsystem, Tempel oder Kloster sollten wir in jeweils anderen Thread diskutieren.

#22 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 30.09.2013 20:16

avatar

Zitat
Ich würde sinnvoll finden, am Passende die Arke zu errichten. Da muss jeder durch, der vom Pass kommt und wie du schreibst, hat man den Passweg von dort schön im Blick. Der Turm am anderen Ende des Tals auf Sicht.


Stimmt auch wieder... dann müssen wir in den anderen Threads die anderen Sachen auch gleich mitverschieben, wenn wir das so tun.

#23 RE: Die Arke am Arkenpass von Aliqua 01.10.2013 09:40

avatar

Dann entstand also die Arke am Ende des Passweges mit einem Turm und Palisaden, um den Eingang zum Tal zu kontrollieren. Dann wurde sie zu einem Hof mit Unterkünften für die Wächter ausgebaut.
Am Ende des Tals wurde auf Sicht ein Wachturm zur Nachrichtenweitergabe errichtet.

Fertig für die Abstimmung?

#24 RE: Die Arke am Arkenpass von Alcarinque 01.10.2013 13:11

avatar

Gefällt mir so weit, passt von mir aus.

Auch wenn ich den Ausbau eher gegen Ende von 500 sehe, Anfang ist Nescia ja keine direkte Bedrohung, und wenn man von etwas nicht direkt bedroht ist tendiert man dazu es zu vergessen... oder eine Art "Urlaubsstationierung" gemütlich in den Bergen abhängen. ;)

#25 RE: Die Arke am Arkenpass von Evanesca Feuerblut 01.10.2013 13:16

avatar

Ist für mich abstimmungsreif.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz